Presse

 

75 Jahre Welser Skiklub im Zeichen von Corona
Von Erik Famler  16. November , OÖ Nachrichten

Geburtstagsfeier wurde abgesagt, Welscup-Saison ist fraglich.

"Wir mussten alles absagen", berichtet Eska-Skiklub-Obmann Hans Doppelbauer enttäuscht. Die Geburtstagsfeier zum 75er, den Skibasar, der dem Verein lebenswichtige Einnahmen sichert. Und jetzt steht auch noch die kommende Rennsaison auf dem Spiel. Corona lässt grüßen.

Doch Doppelbauer und sein Team lassen sich nicht entmutigen: "Die Vorbereitungen laufen wie gewohnt. Mitte Dezember werden wir wissen, ob diese Skisaison noch gerettet werden kann." Im heurigen Programmheft sind Skiurlaubswochen und Renntermine angeführt. Auch Anfängerkurse und Jugendskitage werden angeboten.

Im Jubiläumsjahr zählt der Verein 1080 Mitglieder. "Wir waren aber schon deutlich mehr", gesteht Doppelbauer. Österreichs Volkssport Nummer eins verliert an Attraktivität.

Der Enthusiasmus der Gründerväter, die unmittelbar nach Kriegsende den Verein aus der Taufe hoben, ist aber bis heute spürbar: "Der Lockdown bringt uns die früheren Zeiten zurück. Jetzt packen wir wieder die Jause ein und fahren zum Wandern nach Hinterstoder", sagt Doppelbauer mit einem Schmunzeln.


Skiklub-Talent Maria Niederndorfer schaffte es in den ÖSV-Kader.    Bild: privat

Im Welser Skiklub ist man stolz auf viele sportliche Erfolge. Einige Talente schafften es sogar bis in den ÖSV-Kader. Zuletzt warf der Skiverband ein Auge auf Maria Niederndorfer. Die 17-jährige Skiklub-Fahrerin trainiert seit kurzem mit der heimischen Skielite. Auch dank Freiwilligen wie der ehemaligen ÖSV-Läuferin Evelyne Scharinger, die den Trainerstab anführt, kann der Skiklub Kindern und Jugendlichen eine gediegene Ausbildung anbieten.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.