Aktuelles

Einladung zum Schermberglauf 2017 – ein hochalpines Schirennen



Am 6. und 7. Mai 2017 findet der Schermberglauf statt – einer der letzten hochalpinen Riesentorläufe in den Ostalpen.
Nach alter Tradition verläuft die Rennstrecke zwischen dem Vorgipfel des Schermberges (Totes Gebirge) und dem Fleischbanksattel. Bereits am Samstag steigen die Rennläufer zu Fuß oder mit Tourenschiern zur Welser Hütte auf. Dort erfolgen die Startnummernvergabe sowie die körperliche, geistige und seelische Vorbereitung auf den Abfahrtslauf in geselliger Runde. Die Torstangen werden von den Schiläufern selbst hinaufgetragen – Helfer sind herzlich willkommen!
Der Lauf selbst findet am Sonntag mit anschließender Siegerehrung und gemütlichem Ausklang auf der Welser Hütte statt.

Sein Ursprung liegt im Jahr 1934: Bereits damals fand der erste Schermberglauf statt – organisiert von der 4 Jahre zuvor gegründeten Alpinen Gilde „D’Schermbergler“. Heute ist dieser Verein als Hochtouristengruppe innerhalb des Österreichischen Alpenvereins organisiert und führt dieses bergsteigerische Erbe mit großer Freude weiter. Seit 1951 wird der Schermberglauf gemeinsam mit dem Schiklub Wels durchgeführt.

Nähere Informationen zum Schermberglauf sind auf der Homepage des Alpenvereins Wels (www.oeav.at/wels) oder bei den Schermberglern (www.schermbergler.at) zu finden


Wir Gratulieren Maria Niederndorfer  zur  Landesmeisterin  RTL  Gosau 04.März ,

                                                       5ter Platz  SG Österreichische Schülermeisterschaften Paß Thurn 15.März

                                                      4ter Platz  Kombination  Österreichische Schülermeisterschaften  17.März 2017

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maxi Linninger im Einsatz  , Europa Cup  Skicross in Ebingen BRD  erreichte Maxi den ausgezeichneten 6ten Platz . Bild weißer Helm.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir Gratulieren Michael Offenhauser

Fis RTL 02.12.2016 in Haus im Ennstal Sensationell 1ten Platz erreicht!

 

Linninger Maxi 

Ein SUPER Ergebnis 4.Platz bei der Skigross  Junioren WM in Val Thorens FRA ,auf dem Weg zum 2.Platz schlug es Maxi bei der letzten Kurve die Bindung auf!

Kaufmann Hans unser Überflieger! 

Mit 2x Laufbestzeiten im slowenischen Cerkno konnte Hans beim FIS Masters Slalom sowohl die Klassenwertung (55-59) als auch die Gesamtwertung in der Klasse über 54 Jahre gewinnen.Mit dem 3.Platz beim RTL am nächsten Tag als auch dem 3.Platz im Slalom vor einer Woche in Piancavallo konnte sich Hans bis auf den 5.Gesamtrang verbessern.Bei beiden Rennen fehlten nur wenige hundertstel auf den 2.Platz.

Nach nunmehr 24 Rennen gibt es bei noch ausständigen 8 Rennen (davon 3WM Rennen in Spindleruv Mlyn CZE)einen heißen Kampf der erst beim Finale im französchischen Les Menuier am 9.April entschieden sein wird.Dabei haben die 6 erstklassierten noch die Möglichkeit eine der 3 Kristallkugeln für die Gesamtwertung zu gewinnen zumal es bei beiden Finalrennen die doppelte Punkteanzahl gibt im besten Fall 400 Punke bei 2 Rennen für den Sieger.

Slalom:

  • 4.3.2016   Piancavallo:  SL, 1.Fuchs Paul  Aut, 2.Ascher Gottfried Aut, 3.Kaufmann Hans  Aut
  • 12.3.2016 Cerkno  SLO:SL, 1.Kaufmann Hans  Aut, 2.Oberlechner Hermann Ita, 3.Lerat Michael  Fra
  • 13.3.2016 Cerkno  SLO:RL, 1.Lindner Friedrich Aut, 2.Dimmen Andreas Nor, 3.Kaufmann Hans  Aut

Sevi ist wieder FIT. Gute Fis Punkte bei 2 Slaloms in Sappada Italien erreicht!

Die über 900 km Anreise in den französischen Nobelort Megeve hat sich auf jeden Fall rentiert. Am Freitag den 29.Jänner gewann Hans mit 1 sec.Vorsprung auf die ewigen Rivalen und früheren Welt u.Europacupläufer Walter Bauer BRD und Andreas Dimmen Nor. den Super G. Tags darauf beim Slalom tauschten Bauer u.Dimmen die Plätze doch auch da setzte sich Hans Kaufman mit 2x Laufbestzeiten wieder durch. Der am Sonntag geplante RTL musste auf Grund der Witterung abgesagt werden und so ging es einen Tag früher mit 2 Medaillen im Gepäck wieder nach Hause.Im Vergleich dazu hat es der etwas jüngere Moskauer Viktor Polinkovskiy schon etwas komforttabler ,er reist mit Trainer u.Betreuer mit Privatjet von Rennen zu Rennen.

Russischer Rennläufer + Betreuer

Alexandra in Aktion

Siegerin Riesentorlauf  Welser Stadtmeisterschaften und Welscup  Evelyn Pernkopf

10.01.Landescup Wurzeralm

Severin Kreilhuber 16 Jahre eine Erfolgsstory!!

Herzlichen Glückwunsch zum TOP Talente Sieg 2015

Bei den ÖSV Schülerstaatsmeisterschaften in Brand Vorarlberg erfüllte er sich seinen Kindheitstraum und wurde Staatsmeister im Slalom.
Zu diesem großartigen Erfolg kommen noch tolle Leistungen auf internationaler und regionaler Ebene.
So erreichte er beim Junior Race in Kitzbühel den hervorragenden 2.Platz .
Er ist 4-facher Landesmeister und Welscup-Gesamtsieger.

Zum Saisonabschluss gings mit dem ÖSV nach Ostern noch nach Val-Dìsere.

Hier krönte sich Severin beim Slalom zum Vizeweltmeister. Super 2.Platz

Der Skiklub eska Wels Gratuliert sehr Herzlich.
Bravo Severin wir sind stolz auf dich!!


GewinnerInnen der TopTalent Wahl 2015

1. Platz - Severin Kreilhuber (Ski Alpin)
2. Platz - Luise Elmer (Fechten)
3. Platz - Alexander Trampitsch (Schwimmen)